Buchbesprechungen

Beitragsdatum Autor/in absteigend sortieren
9. März 2015 - 19:05 William Paul Young Die Hütte: Ein Wochenende mit Gott
buchhandel.de/
4

Es ist irgendwie ein Phänomen: Seit Jahren wird mir dieses Buch immer wieder von Christen empfohlen. „Lies die Hütte!“ - ich weiß nicht, wie oft ich das mittlerweile gehört habe. Besondere Lust hatte ich allerdings nicht darauf. Das liegt möglicherweise daran, dass ich theologische Bücher im Grunde immer als „Arbeit“ und nicht als Entspannung ansehe.


Mehr ...
12. November 2015 - 14:29 Kazuo Ishiguro Die Ungetrösteten
buchhandel.de/
5

Nach dem „begrabenen Riesen“, der mich sehr fasziniert hatte, wollte ich unbedingt nochmal ein Buch von Kazuo Ishiguro lesen. Die Wahl fiel relativ zufällig auf dieses Buch: Die Ungetrösteten. 

Und das Buch hatte mich schon von den ersten Seiten gepackt. Allerdings auf eine sehr, wie soll ich sagen: Seltsame Art. Denn es ist einfach rätselhaft, völlig unverständlich, was hier geschieht. 


Mehr ...
31. August 2016 - 22:07 Rachel Joyce Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry
buchhandel.de/
5

Harold Fry, seit einigen Monaten im Ruhestand, ist ein völlig unauffälliger, geradezu langweiliger Mensch. Nie ist er in seinem Berufsleben aufgefallen. Mit seiner Frau Maureen verbindet ihn nicht mehr viel, sie gehen sich aus dem Weg. Sein Leben tröpfelt so vor sich hin.


Mehr ...
26. Juni 2016 - 10:40 Jojo Moyes Ein ganz neues Leben
buchhandel.de/
5

Ja, das war eine Überraschung für mich: Die Geschichte von Louisa geht weiter! Wer den ersten Band noch nicht gelesen hat, sollte hier vielleicht aufhören, denn in diesem Buch geht es auch um die Auswirkungen von Wills Entscheidung am Ende des ersten Buchs.
Mehr ...
26. Juni 2016 - 10:31 Jojo Moyes Ein ganzes halbes Jahr
buchhandel.de/
5

Louisa Clark ist eine etwas verpeilte junge Frau, die in einem Ort in der Nähe von London bei ihren Eltern wohnt und in einem Café arbeitet. Sie hat ein nettes, aber irgendwie auch langweiliges Leben. Dann wird ihr Café geschlossen und Louisa muss sich einen neuen Job suchen. Nicht ganz so einfach – doch schließlich wird sie für sechs Monate angestellt, um einen querschnittsgelähmten jungen Mann zu pflegen. 


Mehr ...
1. September 2018 - 10:20 Richard Russo Ein Mann der Tat
buchhandel.de/
5


In der Kleinstadt North Bath fühlen sich die Menschen im Vergleich zum blühenden Nachbarort ziemlich abgehängt. Das Leben geht seinen Gang, man schlägt sich irgendwie durch, auch wenn hochfliegende Pläne immer wieder von irgendwelchen Unglücken zunichtegemacht werden.


Mehr ...
13. Februar 2014 - 8:25 Pim van Lommel Endloses Bewusstsein
buchhandel.de/
5

Nach einem sehr persönlichen Erfahrungsbericht über eine selbst erlebte Nahtoderfahrung habe ich mich nun intensiv mit dem derzeitigen „Standardwerk“ zu dem Thema beschäftigt.


Mehr ...
30. März 2016 - 18:17 Sina Trinkwalder Fairarscht. Wie Wirtschaft und Handel die Kunden für dumm verkaufen
buchhandel.de/
5

Dass in unserer Weltwirtschaft manches schief läuft, dürfte heutzutage wohl ziemlich jedem klar sein. Dass wir Konsumenten in der „westlichen“ Welt von den miserablen Arbeitsbedingungen in anderen Ländern direkt profitieren, eigentlich auch. Aber wir wollen es lieber nicht hören und spenden höchstens mal ein paar Euro für Brot für die Welt oder kaufen mal zwischendurch einen fair gehandelten Kaffee.


Mehr ...
26. Oktober 2015 - 16:17 Sebastian Baer-Henney Fresh X live erlebt: Wie Kirche auch sein kann
buchhandel.de/
5

Fresh expressions of church, kurz: Fresh X: Das scheint das neue Gemeindeaufbauwunder aus England zu sein. Die Kirchen in England, die schon seit langem viel stärker unter Mitgliederschwund zu leiden haben als wir hier in Deutschland, investieren viel Zeit, Geld und Personal in neue Formen von Gemeinde.


Mehr ...
13. März 2015 - 17:56 John Niven Gott bewahre
buchhandel.de/
5

Was soll ich von diesem Buch nur halten? Was soll ich darüber schreiben? Es ist schwierig. Auf der einen Seite ist es ein gutes, ja sogar sehr gutes, engagiertes gesellschaftskritisches Buch. Darüber, wie wir Menschen uns in Habgier und gegenseitiger Verachtung begegnen. Darüber, wie das Geld über der Mitmenschlichkeit steht, besonders herausgearbeitet am Beispiel der Casting-Show „American Irgendwas“, hab schon wieder vergessen, wie sie hieß, sind doch irgendwie eh alle gleich.


Mehr ...

Seiten

Buchbesprechungen abonnieren