Sonntagsarbeit

Autor/in: 

Stichworte: 

buchhandel.de

Ich gebe zu: Ich war ziemlich skeptisch, als meine Kollegin Christiane Müller ihr Buch herausbrachte. Das hatte zwei Gründe, die miteinander zusammenhängen: Zum einen hatte ich über die sozialen Medien ihren Rückzug aus dem Pfarrerberuf aus der Ferne verfolgt, hatte erlebt, wie sie an manchen Aspekten unserer gemeinsamen Kirche und unseres Berufes litt und – zumindest fürs erste – aus diesem Beruf ausstieg. Wir waren in der letzten Zeit nicht immer einer Meinung gewesen über unseren Beruf, hatten uns, nun, nicht gerade einen öffentlichen Schlagabtausch geliefert, aber doch sehr unterschiedlich auf evangelisch.de darüber geschrieben. (Hier Christiane Müller - hier ich)

Zum anderen war da der Untertitel ihres Buches: Eine evangelische Pfarrerin packt aus. Das klang für mich nach „Jetzt bin ich raus, jetzt trete ich hinterher, jetzt könnt ihr mich alle mal!“

Zum Glück habe ich das Buch doch gekauft. Und es hat mich sofort gepackt. Denn es ist ganz anders. Mit ihrem unvergleichlichen, trockenen Humor bringt Christiane Müller Dinge auf den Punkt. Erzählt Anekdoten. Beschreibt lustige, peinliche, manchmal auch irgendwie eigentlich unmögliche Situationen.

Besonders der erste Teil ihres Buches, in der sie die Zeit ihres Vikariates beschreibt, ist voller solcher wirklich schreiend komisch erzählter Erlebnisse. Doch dabei bleibt es nicht. Schon in diesem ersten Teil wird es ernst, persönlich, fast poetisch: Dann, wenn der Tod ins Spiel kommt, der für uns Pfarrerinnen und Pfarrer nun mal ein unausweichlicher Begleiter ist.

Später berichtet Christiane Müller von ihrer Suche nach der eigenen Berufung. Von ernsten, tiefen Gesprächen. Von Glaubenserfahrungen. Von Menschen, die sie einen Teil ihres Wegs begleitet haben, sie geprägt haben. Aus ihren Worten höre ich die Hochachtung und Liebe für die Menschen heraus, die ihr anvertraut sind, die mit ihr auf dem Weg sind. In vielen, sehr vielen Punkten spricht sie mir aus der Seele, und an einigen Stellen hatte ich sogar Tränen in den Augen.

So ist unser Leben als Pfarrerin und Pfarrer: Das volle Leben. Lustig, anstrengend, traurig, fordernd, immer wieder anders. So ist auch das Buch. „Humorvoll. Skurril. Nachdenklich.“ - so steht's im Klappentext. „Ein Buch über gelebtes Leben.“ Ja, absolut. Nur eines ist schade: Dass es das Buch (noch?) nicht als E-Book gibt. 

Danke, liebe Christiane, für dieses Buch. Ohne jeden Zweifel fünf Kuschelpunkte. 

Kuschelpunkte: 

5

Buchinformationen: 

Müller, Christiane: Sonntagsarbeit: Eine evangelische Pfarrerin packt aus. Broschiert, 180 Seiten,  Windsor Verlag, ISBN 978-1-6278-4371-3, 12,99 €

Lizenz: 

Creative Commons Licence