Blogs

Ich habe ein Buch gelesen

Ich habe ein Buch gelesen. (Dieses hier)

Ja, genau: Ein echtes Buch. Ihr wisst schon, so mit Papier zum Umblättern. Seit ich meinen Kindle habe, ist das fast nicht mehr vorgekommen. Und was soll ich sagen? Es war wirklich doof.

Dieses Buch, ziemlich dünn (ca. 100 Seiten), also gar nicht so wahnsinnig schwer, war schwierig zu halten. Es klappte dauernd zu, immer musste ich einen Finger in der Mitte haben oder, wenn ich es auf dem Tisch liegen hatte, irgend etwas in die Mitte legen, das die Seiten offen hielt.

Zehn Bücher

Nicole Rensmann hat mich nominiert, die zehn Bücher zu nennen, die mir als erstes in den Sinn kommen und die mich irgendwie berührt haben, dabei müssen sie nicht besonders gut gewesen sein. Da mich eigentlich nur gute Bücher berühren, war das nicht so sonderlich schwer. Lange darüber nachdenken durfte ich nicht, deshalb fehlen in dieser Liste viele, die es eigentlich auch wert gewesen wären, genannt zu werden. Also bitteschön:

Nachruf auf einen Bürgermeister

Der Bürgermeister meines Heimatortes Gochsheim ist gestorben. Wolfgang Widmaier, 64 Jahre, hätte noch ein paar Monate Amtszeit vor sich gehabt, bei der anstehenden Wahl kandidierte er aus Altersgründen nicht mehr.

Ja, er war schon lange krank, und ich wusste das. Trotzdem hat es mich sehr getroffen, als ich mitten in einer Sitzung am Samstag diese Nachricht erhielt.

Seiten

RSS – Blogs abonnieren