2020

5 Tage 19 Stunden ago
2020 Heiko So., 22.01.2023 - 19:10

Eine Geschichte aus dem Jahr 1996

Also gut. Nochmal alles von vorn. Ich weiß, so ist das beim Verhör.

Sie wissen doch selbst, wie alles angefangen hat an jenem 19. März. Ich merkte es zuerst daran, daß meine Fenster sich standhaft weigerten, durchsichtig zu werden. Einfach keine Reaktion, sooft ich es ihnen auch befahl. Die Kaffeemaschine meldete wenigstens noch: "Befehl wird nicht ausgeführt", als ich meinen Morgenkaffee bestellte. Sie konnten sich wahrscheinlich auch nicht vorstellen, daß so etwas noch passieren könnte, nachdem das neue Betriebssystem "Home 2018" eingeführt worden war. Nun gut, was soll´s, dachte ich mir. Auch Computer können wohl nicht perfekt sein.

Heiko

Wort in den Tag: Giraffenverbindung

2 Wochen 1 Tag ago
Wort in den Tag: Giraffenverbindung 13.01.23 Wort in den Tag Kuschel.mp3 Heiko Kuschel 13. Januar 2023 - 9:45

Liebe Hörerinnen und Hörer!

„Du bist ein Gott, der mich sieht“. So lautet die Jahreslosung, quasi die Überschrift über dieses neue Jahr. Ich hab mir von einer künstlichen Intelligenz ein Bild dazu malen lassen – und bekam eine Giraffe. Ja, schön blöd, wenn man sich auf Computer verlässt.

Aber eigentlich ist das gar nicht verkehrt: So eine Giraffe hat ihren Kopf weit oben, nicht grad im Himmel, aber sie hat einen ganz anderen Blick auf unser irdisches Gewusel mit unseren vielen großen und kleinen Problemen. Sie hat den Überblick, der uns oft fehlt.

Heiko Kuschel

Wort in den Tag: Giraffenmut

2 Wochen 2 Tage ago
Wort in den Tag: Giraffenmut 12.01.23 Wort in den Tag Kuschel.mp3 Heiko Kuschel 12. Januar 2023 - 9:45

Liebe Hörerinnen und Hörer!

Ich hab mir von einer künstlichen Intelligenz ein Bild malen lassen, ja das geht. Ich hab ihr die Jahreslosung geschrieben: „Du bist ein Gott, der mich sieht“ – und bekam, na ja, eine Giraffe als Antwort.

Die spinnen, die Computer, dachte ich zuerst. Ein Bekannter meinte dann: Im Arabischen klingt das Wort für „Giraffe“ fast genau so wie das Wort für „anmutig, erhaben“. Und das finde ich dann richtig schön: Gott, der – oder die – Erhabene, aber auch anmutige. Blickt mich an. Sieht den ganzen Schlamassel, in dem ich stecke.

Heiko Kuschel

Wort in den Tag: Giraffenblick

2 Wochen 3 Tage ago
Wort in den Tag: Giraffenblick 11.01.23 Wort in den Tag Kuschel.mp3 Heiko Kuschel 11. Januar 2023 - 9:45

Liebe Hörerinnen und Hörer!

Im Internet kann man sich von einer künstlichen Intelligenz Bilder malen lassen. Natürlich hab ich das mal mit der neuen biblischen Jahreslosung ausprobiert: „Du bist ein Gott, der mich sieht“.

Und war dann doch etwas perplex, als mich auf dem Ergebnis eine ... Giraffe anschaute.

Heiko Kuschel

Wort in den Tag: Gottes liebevoller Blick

2 Wochen 4 Tage ago
Wort in den Tag: Gottes liebevoller Blick 10.01.23 Wort in den Tag Kuschel.mp3 Heiko Kuschel 10. Januar 2023 - 9:45

Guten Morgen, liebe Hörerinnen und Hörer!

Jedes Jahr bekommt von den christlichen Kirchen eine Überschrift verpasst. Die Jahreslosung. Und die für 2023 lautet: „Du bist ein Gott, der mich sieht“.

Ich kenne Menschen, die würden das eher als Drohung ansehen, denn ihnen wurde schon als Kind eingebläut, dass Gott jedes noch so kleine Vergehen in ein großes Buch schreibt und irgendwann kriegen wir die Rechnung. Aber nur für die großen Sachen, denn kleine Sünden straft der liebe Gott sofort, Sie wissen schon.

Heiko Kuschel

Wort in den Tag: Gott sieht mich

2 Wochen 5 Tage ago
Wort in den Tag: Gott sieht mich 09.01.23 Wort in den Tag Kuschel.mp3 Heiko Kuschel 9. Januar 2023 - 9:45

Liebe Hörerinnen und Hörer!

So, heute geht’s irgendwie richtig los mit dem neuen Jahr. Schule hat wieder angefangen, die Zeit zwischen den Jahren ist rum. Ob es wohl dieses Jahr endlich mal wieder besser wird? Krisen, Krieg und Katastrophen hatten wir jetzt echt mal genug.

Wie geht’s Ihnen heute, wenn Sie auf das noch ziemlich frische Jahr schauen? Eher hoffnungsvoll? Eher voller Sorgen?

„Du bist ein Gott, der mich sieht“, lautet die Jahreslosung für dieses noch junge Jahr. Also so was wie eine biblische Überschrift über das Jahr.

Heiko Kuschel

Netzwerktagung verschoben auf 6.-8.11.23 - neue Mitglieder, Austritte, Ausschreibung und mehr

2 Wochen 5 Tage ago

Ein gutes, erfolgreiches und segensreiches Jahr Ihnen/Euch allen!

Für uns beginnt es leider mit einer größeren Umplanung, aber das sind wir nach Corona ja schon gewohnt:

Die Netzwerktagung in Straßburg wird verschoben auf 6.-8. November 2023

Kurz bevor wir den nahezu fertigen Flyer verschicken wollten und die Anmeldeliste öffnen wollten, erreichte uns die Nachricht: Das Europaparlament hat seine Sitzungwoche verschoben. Das bedeutet leider, dass Hotelzimmer kaum noch zu bekommen sind, und wenn, dann zu dem doppelten bis dreifachen Preis. Bitte merken Sie sich den neuen Termin vor und streichen Sie den 18. bis 20.4. aus Ihrem Kalender!

Nun müssen wir natürlich erst einmal das Programm neu planen, alle Referentinnen und Referenten kontaktieren usw. Wir bitten um ein bisschen Geduld, bis alles geklärt ist. Danke an Rudi Popp, der den größten Teil der Planungsarbeit meistert!

neue Mitglieder

Herzlich willkommen unseren neuen Mitgliedern:

Wir freuen uns, dass ihr dabei seid!

Frohes neues Jahr!

4 Wochen ago
Ein neues Jahr beginnt! Wir wünschen Ihnen/Euch, dass es ein gutes Jahr wird. Friedlicher. Gesünder. Hoffnungsvoller. Ein Jahr, in dem wir endlich den Ausstieg aus der Atomkraft schaffen. Ein Jahr,...
Heiko Kuschel

Alles Gute zum neuen Jahr!

4 Wochen ago

"Du bist ein Gott, der mich sieht". So lautet die Jahreslosung für das neue Jahr.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie sich im neuen Jahr von Gott immer liebevoll angesehen fühlen.

Was es mit dem Bild auf sich hat, erfahren Sie in der Woche ab dem 9. Januar im "Wort in den Tag" bei Radio Primaton - und später auch hier auf unserer Homepage.

Einen guten Beschluss!

Heiko Kuschel

Weihnachten in der Kesslergasse

1 Monat ago
Weihnachten in der Kesslergasse Heiko Kuschel 25. Dezember 2022 - 10:57

Unser Beitrag zum Weihnachtsfilm von SW-N-TV

(Heiko steht rum, wartet, guckt unzufrieden. Ulli kommt dazu.)

Ja Heiko, grüß dich! Schön, dich hier zu sehen! Was stehst du denn hier so rum?

Ich warte.

Ah ok. Auf wen denn?

Heiko Kuschel

Frohe Weihnachten!

1 Monat ago

Frieden!
So verkündet der Engel.

Doch unsre Welt
ist nicht
Frieden.

Gebeugt von Streit,
Hass und Ungerechtigkeit

steht er gerade noch aufrecht
und segnet uns.

 

In diesen unfriedlichen Tagen wünschen wir Ihnen trotz aller Sorgen ein frohes Weihnachtsfest, bei dem Sie spüren können: Gott kommt. Direkt zu Ihnen.

Und wenn Sie in diesen Tagen eine Kirche besuchen, denken Sie bitte dran: Viele Kirchen sind in diesem Jahr weniger geheizt.

Trotz allem: Frohe Weihnachten!

Heiko Kuschel

Frohe Weihnachten!

1 Monat ago
Ein außerordentlich schwieriges Jahr geht zu Ende. Allen, die nun in diesen Tagen feiern, wünschen wir ein frohes und friedliches Weihnachtsfest mit diesem Schneebild aus dem Jahr 2016. Danke für...
Heiko Kuschel

Wärme-Insel in Schweinfurt vom 16.01. bis 12.02.

1 Monat ago
"Wärme für Leib und Seele": Da die Vesperkirche Schweinfurt wegen der Heizkosten in die wärmere Jahreszeit verschoben werden muss, gibt es nun eine Wärmeinsel für alle im ehemaligen Mehrgenerationenhaus am Markt 51.

Viele warten wieder auf die Vesperkirche Schweinfurt, die vor der Corona-Zeit jedes Jahr im Januar und Februar ihre Türen öffnete. Alle konnten in der warmen Kirche ein günstiges Essen erhalten, miteinander ins Gespräch kommen, die besondere Atmosphäre genießen. "Miteinander für Leib und Seele", so der Untertitel dieser überaus beliebten Aktion seit 2015.

Dieses Jahr wird alles anders: Angesichts von geschätzten 40.000 € Mehrkosten für Heizung der großen Kirche und den benötigten Strom wird die Vesperkirche auf die Zeit Ende April/Anfang Mai verlegt.

Aber: Eine Wärme-Insel wird es geben! Eben: Wärme für Leib und Seele.

Nicht in der großen Kirche, sondern nebenan, im Markt 51, dem ehemaligen Mehrgenerationenhaus.

Warme Getränke, Begegnungen, Gespräche erwarten Sie dort vom 16.01. und 12.02.2023 an allen Wochentagen jeweils von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr 

„Wärme –Insel“: Ein warmer Ort für alle, die diesen brauchen und die sich über eine Möglichkeit zur Begegnung mit ganz unterschiedlichen Menschen freuen.

Neben der Wärme für den Leib - einem warmen Raum, warmen Getränken und eventuell etwas Gebäck - gibt es auch Wärme für die Seele: Gespräche, Gesellschaftsspiele, Musik, vielleicht auch Bilder von regionalen Künstlern an den Wänden.

Schauen Sie einfach mal vorbei und genießen Sie die Wärme - für Leib und Seele.

Heiko Kuschel

Wagenkirche am 16.12.2022 „Gott kommt. Mitten ins Leben.“

1 Monat 1 Woche ago
Wagenkirche am 16.12.2022 „Gott kommt. Mitten ins Leben.“ 20221216.mp3 Heiko Kuschel 16. Dezember 2022 - 15:58

So, da stehen wir jetzt mit unserer Wagenkirche mitten auf dem Weihnachtsmarkt.

Zum Glück ist um die Zeit noch nicht ganz so viel los. Heute abend kämen wir da nicht durch.

Ja, vermutlich! Dabei wär’s doch genau dann eigentlich richtig, hier zu sein.

Wie meinst du das?

Na ja, weihnachtliche Stimmung, gute Laune, warme Speisen und Getränke in der Kälte ... ich glaube, da ist Gott auch dabei.

Heiko Kuschel

Bilder und Texte vom 11.12.2022

1 Monat 2 Wochen ago
Bilder und Texte vom 11.12.2022

"Gott kommt. Mitten ins Leben".

So haben wir unseren MehrWegGottesdienst überschrieben. Blöd war nur: Gott kam einfach nicht! Jedenfalls war das die Situation, in der sich unser Live-Interviewer in unserem Anspiel wiederfand.

Auch bei den folgenden Lesungen (Psalm 22 und Jeremia 29) war Gott noch nicht gekommen. Also machten wir uns gemeinsam auf den Weg, ihn in der MehrWegPhase zu suchen.

Auch die Predigt ging darauf ein: Gott ist immer noch nicht da. Oder doch?

Beim Segen schließlich ahnten wir, dass Gott irgendwie die ganze Zeit bei uns gewesen war.

Viele Texte und Gedanken aus dem Gottesdienst findet ihr wieder im Archiv. Herzliche Einladung, darin herumzustöbern und vielleicht auch ältere Sachen wieder zu entdecken!

 

admin 12. Dezember 2022 - 12:39
admin

Ansprache beim MehrWegGottesdienst: Gott kommt. Mitten ins Leben.

1 Monat 2 Wochen ago
Ansprache beim MehrWegGottesdienst: Gott kommt. Mitten ins Leben. 654.Predigt-MWG2212.mp3 Heiko Kuschel 11. Dezember 2022 - 22:34

Gott ist immer noch nicht da.
Wie nervig.
Ja klar, es ist Advent.
Das heißt ja, Gott kommt, nicht Gott ist da.
Also warten wir halt weiter.
Warten auf Gottot. Oder so.
Ach, wärst du doch endlich da, Gott!
Ich hätte so viele Fragen.
So viel Hoffnung.
So viel Enttäuschung, die ich dir ins Gesicht schreien will.

Aber Gott ist immer noch nicht da.
Weiter warten auf den Weltenretter.
Weiter Nachrichten von Krieg, Hass, Tod, Krankheit, Einsamkeit, Verfolgung, Bomben, Klimakatastrophe, Artensterben, Schießereien, Misshandlungen, Machtmissbrauch, Kindesmissbrauch und und und.
Gott, komm doch einfach in unsere Welt.
Mach sie gut.
Nur durch deine Anwesenheit.
Bitte.
Komm.

Heiko Kuschel