Neueste Beiträge

veröffentlicht in: Grüne Gochsheim am Mi., 15.09.2021 - 17:41

Immer nur Krise, Krise, Krise. Wir Grünen wollen, dass wir aus dem Reagieren rauskommen und endlich wieder planen, um Krisen von vornherein zu verhindern. Vieles wird sich ändern, ob wir wollen oder nicht. Dafür wollen wir unsere Wirtschaft krisen- und klimafest machen.

Ein Beispiel aus Gochsheim: In den letzten Jahren sind bei uns viele Arbeitsplätze im Speditionsbereich entstanden. Werden sie zukunftsträchtig sein, wenn sich der Verkehr tatsächlich wie geplant zur Bahn wandelt? Was geschieht mit unserem Ort, sollten Speditionen irgendwann einmal generell in eine Krise geraten? Welche Firmen aus anderen Sparten können wir bei uns ansiedeln und fördern, um eine gesunde, insgesamt krisenfeste Mischung aus unterschiedlichen Sparten zu erhalten?

Helfen Sie uns, Wirtschaft und Klimaschutz zu versöhnen und unsere Wirtschaft zukunftsfähig zu machen. Damit unser Land zu einer starken, krisenfesten und klimaneutralen Wirtschaft kommen kann. Helfen Sie uns mit Ihrer Stimme bei der Bundestagswahl. Danke!


veröffentlicht in: Förderverein Steigerwald-Express am Mi., 08.09.2021 - 22:20

In seinem angesichts der fortschreitenden Klimakrise unerklärlichen Kampf gegen eine wiederbelebte Steigerwaldbahn hat CSU-Innenstaatssekretär Gerhard Eck als Alternative immer wieder den Einsatz von autonomen Bus-Shuttles inkl. Radschnellweg auf der Bahntrasse ins Spiel gebracht. Nun erteilt ausgerechnet das vom CSU-Parteifreund Andreas

Der Beitrag Gerhard Eck wirft Nebelkerzen: People Mover sind nicht förderfähig! erschien zuerst auf Förderverein Steigerwald-Express e.V..


veröffentlicht in: Grüne Gochsheim am Mi., 08.09.2021 - 07:30

Mit großem Entsetzen haben wir vor einiger Zeit nicht nur das Messerattentat in Würzburg erlebt, sondern auch, dass plötzlich alle, die irgendwie „anders“ aussahen, unter Generalverdacht gestellt wurden. Dabei sind ja gerade viele von ihnen vor Gewalt und Krieg geflohen! Die Menschlichkeit gebietet es, ihnen bei uns Unterschlupf und vor allem Sicherheit zu bieten. Auf Zeit oder für immer, je nach Fall.

Schon seit vielen Jahrzehnten wohnen außerdem muslimische Mitbürger*innen bei uns. Sie sind ein Teil unserer Gesellschaft. In Gochsheim haben wir deshalb auch mit dafür gesorgt, dass es auf unserem Friedhof einen Bereich gibt, in dem Verstorbene nach muslimischem Ritus beigesetzt werden können.

Deutschlandweit könnten wir viel mehr dafür tun, dass Rassismus bekämpft wird. Wir halten das für eine ganz wesentliche Aufgabe des Staates, dafür zu sorgen, dass niemand am Rand stehen muss oder Angst haben muss, in die Öffentlichkeit zu gehen. Helfen Sie uns dabei. Mit Ihrer Stimme.


veröffentlicht in: Citykirche Blog am So., 05.09.2021 - 10:47
Predigt zu Kirchweih und Friedensfest: Fröhlich in der Versöhnung 631_Kirchweih_Sennfeld-21.mp3 Heiko Kuschel 5. September 2021 - 10:47

Liebe Gemeinde!

Heute ist nicht nur Kirm, das wissen wir. Heute ist Friedensfest. Seit 372 Jahren, wenn ich mich jetzt nicht verrechnet habe, feiern wir den Frieden. Und wir erleben doch immer wieder, wie bedroht dieser Frieden ist. Auch, wenn wir hier in Deutschland nun schon so lange von Krieg verschont sind – Auswirkungen ferner Kriege erleben wir auch. Wir treffen auf Menschen, die zu uns fliehen vor Bomben, Verfolgung, Terror oder einfach nur aus wirtschaftlicher Not, weil ihre Heimat vollkommen zerstört ist. Wir hören Nachrichten aus anderen Ländern, in denen die Konflikte immer weiter angeheizt werden.

Und bei uns? Hier sind es eher die persönlichen Konflikte, die uns zu schaffen machen. Der Streit um Corona-Maßnahmen, Impfungen, Tests und Maskenpflicht hat manche entzweit, die mal gute Freunde waren. Die politischen Auseinandersetzungen vor der Wahl sind manchmal schmerzhaft und beleidigend. Und unterschiedliche politische Überzeugungen spalten Familien und manche Freundschaft noch mehr.


veröffentlicht in: Grüne Gochsheim am Do., 02.09.2021 - 08:00

Bei den Grünen ist schon von Anfang an Realität, was andere Parteien nun auch beginnen umzusetzen: Die Gleichstellung von Frauen, Männern und allen, die sich in der einen oder anderen Weise nicht eindeutig einem Geschlecht zugehörig fühlen. Auch hier vor Ort setzen wir uns dafür ein, dass niemand benachteiligt wird. Deshalb ist es auch nur logisch, dass das Amt des Gleichstellungsbeauftragten von unserem Grünen Gemeinderatsmitglied Peter Matl übernommen wurde. Sprechen Sie ihn an!

Und wenn Sie dazu beitragen wollen, dass alle Menschen gleich gestellt werden – egal, ob es um Bezahlung der Arbeit oder um Chancen auf dem Arbeitsmarkt geht – dann unterstützen sie uns mit Ihrer Stimme am 26. September!


veröffentlicht in: Grüne Gochsheim am Di., 31.08.2021 - 08:00

Wie wunderschön sind die Blühwiesen an verschiedenen Stellen innerhalb und außerhalb unserer Orte! Gartenbauverein und „Kräuter Kraut und Rüben“ setzen sich dafür ein, auch der Bauhof hat schon Blühwiesen angelegt. Insekten finden wieder Nahrung, nicht nur die Bienen. Immer deutlicher wird: Ohne die Vielfalt der Arten können wir auch als Menschheit nicht überleben. Artenschutz schützt letzten Endes uns – und die Welt um uns herum. Helfen Sie uns dabei. Vor Ort und im Bund. Mit Ihrer Stimme bei der Bundestagswahl. Danke!


veröffentlicht in: Grüne Gochsheim am Fr., 20.08.2021 - 08:00

Viele denken, Umweltschutz und Wirtschaft seien Gegensätze. Dabei schaffen gerade ökologische Produktionsformen ganz neue Arbeitsplätze – auch bei uns! Wir müssen es nur wollen. Es geht darum, auch den ökologisch hochwertigeren Ausgleich zu schaffen. Beispielsweise Photovoltaik innerorts zu fördern oder sie auch verpflichtend zu machen. Das bringt nicht nur Arbeitsplätze, sondern steigert die Wertschöpfung bei uns vor Ort.

Aber natürlich geht Zukunft weit über Photovoltaik hinaus. Es geht um starke Infrastruktur, auf die sich die Menschen verlassen können. Es geht um Unterstützung für neue, klimaneutrale Projekte. Einfach nur Abwarten ist uns zu wenig. Machen wir Gochsheim und Weyer fit für die Zukunft!


veröffentlicht in: Stilvoll glauben am Di., 17.08.2021 - 16:26
Die uralte Frage kommt auch angesichts der beklemmenden Weltlage immer wieder auf: Hat Jesus gelacht?