Neueste Beiträge

veröffentlicht in: Wagenkirche am Fr., 16.12.2022 - 15:58
Wagenkirche am 16.12.2022 „Gott kommt. Mitten ins Leben.“ 20221216.mp3 Heiko Kuschel 16. Dezember 2022 - 15:58

So, da stehen wir jetzt mit unserer Wagenkirche mitten auf dem Weihnachtsmarkt.

Zum Glück ist um die Zeit noch nicht ganz so viel los. Heute abend kämen wir da nicht durch.

Ja, vermutlich! Dabei wär’s doch genau dann eigentlich richtig, hier zu sein.

Wie meinst du das?

Na ja, weihnachtliche Stimmung, gute Laune, warme Speisen und Getränke in der Kälte ... ich glaube, da ist Gott auch dabei.


veröffentlicht in: Stilvoll glauben am Mi., 14.12.2022 - 22:37
Künstliche Intelligenz schreibt erste Predigten ... taugt das was?

veröffentlicht in: MehrWegGottesdienst am Mo., 12.12.2022 - 12:39
Bilder und Texte vom 11.12.2022

"Gott kommt. Mitten ins Leben".

So haben wir unseren MehrWegGottesdienst überschrieben. Blöd war nur: Gott kam einfach nicht! Jedenfalls war das die Situation, in der sich unser Live-Interviewer in unserem Anspiel wiederfand.

Auch bei den folgenden Lesungen (Psalm 22 und Jeremia 29) war Gott noch nicht gekommen. Also machten wir uns gemeinsam auf den Weg, ihn in der MehrWegPhase zu suchen.

Auch die Predigt ging darauf ein: Gott ist immer noch nicht da. Oder doch?

Beim Segen schließlich ahnten wir, dass Gott irgendwie die ganze Zeit bei uns gewesen war.

Viele Texte und Gedanken aus dem Gottesdienst findet ihr wieder im Archiv. Herzliche Einladung, darin herumzustöbern und vielleicht auch ältere Sachen wieder zu entdecken!

 

admin 12. Dezember 2022 - 12:39

veröffentlicht in: Citykirche Blog am So., 11.12.2022 - 22:34
Ansprache beim MehrWegGottesdienst: Gott kommt. Mitten ins Leben. 654.Predigt-MWG2212.mp3 Heiko Kuschel 11. Dezember 2022 - 22:34

Gott ist immer noch nicht da.
Wie nervig.
Ja klar, es ist Advent.
Das heißt ja, Gott kommt, nicht Gott ist da.
Also warten wir halt weiter.
Warten auf Gottot. Oder so.
Ach, wärst du doch endlich da, Gott!
Ich hätte so viele Fragen.
So viel Hoffnung.
So viel Enttäuschung, die ich dir ins Gesicht schreien will.

Aber Gott ist immer noch nicht da.
Weiter warten auf den Weltenretter.
Weiter Nachrichten von Krieg, Hass, Tod, Krankheit, Einsamkeit, Verfolgung, Bomben, Klimakatastrophe, Artensterben, Schießereien, Misshandlungen, Machtmissbrauch, Kindesmissbrauch und und und.
Gott, komm doch einfach in unsere Welt.
Mach sie gut.
Nur durch deine Anwesenheit.
Bitte.
Komm.


veröffentlicht in: Stilvoll glauben am Fr., 09.12.2022 - 21:54
In Neu-Ulm war ein Weihnachtsbaum so hässlich, dass er ersetzt werden musste

veröffentlicht in: Wagenkirche am Fr., 02.12.2022 - 16:24
Wagenkirche am 2.12.22: Der Sehnsucht Raum geben 20221202.mp3 Lorenz Hummel 2. Dezember 2022 - 16:24

Wagenkirche am 2.12.2022: Der Sehnsucht Raum geben

Hallo Heiko, schön, dass wir wieder mit der Wagenkirche unterwegs sein können. Seit dem letzten Mal hat sich ja hier in der Stadt ganz schön was verändert.
Na klar. Es ist Advent und dieses Jahr darf endlich wieder der Weihnachtsmarkt stattfinden und abends, wenn die ganzen Lichter an sind, wird es (hier) am Marktplatz richtig gemütlich. Da treffen sich viele zum Glühweintrinken und plaudern ...


veröffentlicht in: Schweinfurt-evangelisch.de am Do., 01.12.2022 - 11:46
Der gemeinsame Gemeindebrief der Schweinfurter Innenstadt-Gemeinden feiert die 100. Ausgabe. Ein kleiner Rück- und Ausblick.

Im Juni 2009 lag sie auf einmal in den Schweinfurter Briefkästen und auch in manchen Geschäften: Die allererste Ausgabe von „evangelisch in schweinfurt“, ja, klein geschrieben. „Das lila Heft“, sagen heute viele, denn mit seiner markanten Umschlagfarbe und dem ungewöhnlichen Format ist „evis“, wie wir es intern abkürzen, eine auffällige Erscheinung und sticht aus den üblichen Publikationen heraus.

Nicht alle, aber ein Großteil der Innenstadt-Gemeinden hatten sich zusammengetan zu einem gemeinsamen Gemeindebrief. Auflage anfangs damals 8000 Exemplare. Ein professionelles Erscheinungsbild, ein gemeinsames Redaktionssystem, das extra für „evis“ programmiert wurde und in das alle Gemeinden ihre Texte und Bilder eingeben konnten.

Zunächst erschien „evis“ mit zehn Ausgaben pro Jahr (Doppelausgaben im Sommer und zum Jahreswechsel), seit 2014 gibt es sechs Ausgaben. Ursprünglich gestaltet von Marion Beck-Winkler aus Obereisenheim, wird „evangelisch in schweinfurt“ nun schon seit der Ausgabe 46, Dezember/Januar 2014, von der Werbeagentur Gisela Fassnacht in Gochsheim layoutet und seit Ausgabe 3 von Kraus print und media in Wülfershausen gedruckt. Die hohe Qualität wäre kaum möglich ohne die Unterstützung unserer teils langjährigen Anzeigenkunden, die einen Teil der Kosten auffangen. Dafür herzlichen Dank!


veröffentlicht in: Grüne Gochsheim am Mi., 30.11.2022 - 18:42
Wie immer am 1. Mittwoch in den geraden Monaten laden wir ein zum offenen Grünen-Treff. Einfach zusammensitzen und quatschen über alles mögliche. Herzliche Einladung auch an Nicht-Mitglieder! Diesmal im Sportheim...

veröffentlicht in: Kuschelkirche Blog am Sa., 26.11.2022 - 19:58
An manchen Tagen Heiko Sa., 26.11.2022 - 19:58

An manchen Tagen
in manchen Nächten
wenn die Bomben fallen
und die Tränen

An manchen Tagen
in manchen Nächten
dringt aus dem Bunker meiner Seele
kein Laut.

An manchen Tagen
in manchen Nächten
wenn die Menschen ertrinken
und die Hoffnung

An manchen Tagen
in manchen Nächten
ist der Bunker meiner Seele
fest zugebaut.


veröffentlicht in: Kuschelkirche Blog am Sa., 26.11.2022 - 13:07
Dunkel und Licht Heiko Sa., 26.11.2022 - 13:07 Im Dunkel

Am achten Tag
als Gott
einen Moment
wegsah
sammelten sie sich.

Die Verfolgten.
Die Unterdrückten.
Die Ausgebombten.
Die Verhungerten.
Die Gefolterten.
Die Kinder ohne Zukunft.
Die Ertrunkenen.
Die Verzweifelten.

Hoffnung erstarb.
Alles umsonst.
Keine Zukunft,
keine Gegenwart.
Keine Vergangenheit.

Nicht für sie.

Nur Nichts

Nur Dunkel.

Nur Tod.

Und es ward Nacht.