Du kennst mich

Stichworte: 

Mein Lebenston wird schon sehr bald verklingen.
In hundert Jahren weiß kein Mensch von mir.
Bis dahin will ich dir zum Lobe singen.
Bis dahin bringe ich mein Loblied dir.

Ich leb und liebe, doch du setzt den Rahmen.
Ich hoff und singe, bete ohne Ruhn. 
Doch einmal ist‘s genug, ich spreche „Amen“
und leg in deine Hände all mein Tun.

Ich habe mich gemüht, von dir zu künden.
Doch wird es weiterwirken durch die Zeit?
Wird irgend jemand durch mein Tun dich finden?
Führ meine Hände, Gott, ich bin bereit.

Aus "Klänge in der Nacht" am 9.3.2018 - zum Grabmal des Glockengießers Klas Zeitlos, dessen Glocken seit über 500 Jahren über vielen Dörfern erklingen.

Lizenz: 

Creative Commons Licence