Gott zieht um

Stichworte: 

Es begab sich aber zu der Zeit,
dass Gott gefunden wurde
im Abstellraum der Kirche
im hintersten Schrank
in einer Kiste
voller Staub.

Peinlich berührt
der Pfarrer, die Mesnerin, der Architekt.
„Was machen wir denn nun mit Ihnen, Gott?“
Er passe so gar nicht mehr hinein
in die moderne Gestaltung
Er wirke ja doch schon recht antiquiert
und überhaupt, kann man das heute noch sagen:
Gott hält die ganze Welt in der Hand?

Es begab sich aber zu der Zeit,
dass Gott den Staub von seinen Füßen klopfte,
seine Siebensachen packte,
sein Zepter und die ganze Welt,
und ging.

Aus der Kiste
aus dem Schrank
aus dem Abstellraum der Kirche
hinaus in die Welt.
Und die Welt ward hell
und freundlich
und friedlich
und voller Gnade
und Segen
und Freude.
Und es war:
Der Himmel auf Erden.
Und Gott fand die Welt
und siehe, sie war sehr gut.

Lizenz: 

Creative Commons Licence