Heiko Kuschel

Es muss doch (Kyrie)

Es muss doch irgendwo noch irgendetwas geben.
etwas Liebe, etwas Freude, etwas Leben.
Seh nur noch Kummer, Krankheit, Kriege, Hass und Tod.
Seh auf das Kreuz und flehe: Komm, oh Gott!

Es muss doch irgendwo noch echte Hoffnung geben.
Dazu den Mut, nach Schönerem zu streben.
Ich bin gelähmt von all der großen Not.
Seh auf das Kreuz und flehe: Komm, oh Gott!

Geh hinaus und sei ein Engel

Live-Aufnahme vom Mitsingabend am 24.9.2017
Refr.
Geh hinaus und sei ein Engel.
Ein Bote Gottes, fröhlich und frei.

Geh hinaus und sei ein Engel.
Beflügle die Welt! Sag ihr: „Gott ist mit dabei!“

Breit deine Flügel aus und berge zart darin
all die vielen, die verletzt an Leib und Seele sind.
Breit deine Flügel aus voll Stärke und voll Kraft
schenk Mut und neue Hoffnung dem, der‘s allein nicht schafft.

Lied für Paris

geschrieben in der Nacht nach den Anschlägen von Paris - 14.11.2015

Live-Aufnahme von den "Klängen in der Nacht" am 11.12.2015 (leider qualitativ nicht perfekt)

Erbarm dich, Herr! Herr, erbarme dich!
Erbarm dich, Herr! Herr, erbarme dich!
Erbarm dich über unsre kranke Welt.

Der Frieden ist so ein gar brüchig Ding.
Wir sehnen, beten, zweifeln und wir hoffen,
und sind doch heute leer, sind tief getroffen.
Wir finden in dem Morden keinen Sinn.

Cha Cha Cha im Regen

Live-Aufnahme vom Mtisingabend am 24.9.2017.

            D                A
Ich tanze mit dir Cha Cha Cha im Regen
            h            Fis
barfuß durch die Pfützen und nasses Gras
               D            A    
Komm, wir tanzen Cha Cha Cha im Regen,
F            G          D
Da-dada-dadadada.

Du Herr über die Zeit

Dieses Lied entstand zum MehrWegGottesdienst am 23.11.2014 mit dem Titel "Für immer und ewig". Live-Aufnahme aus dem Gottesdienst.

Wie oft versagen wir mit unseren menschlichen Planungen. Wir wollen uns Denkmäler setzen - doch was bleibt von uns? Der Refrain wechselt vom Blick auf den einzelnen zum Blick auf Gott und sieht: Der Herr über die Zeit hat trotz allem von Anfang an Ja zu mir gesagt.

Du Herr über die Zeit,
über alle Ewigkeit:
Mein Wachsen, Streben, Enden
du hasts in deinen Händen.

Weißt du wie das Leben ist

Leider hat sich unsere Band gleich nach der Uraufführung dieses schönen Liedes aufgelöst. Daher gibt es von diesem Lied keine Aufnahme.

Weißt du wie das Leben ist
Weißt du wie das Leben ist
wenn du ganz in dir allein
von der Angst gefangen bist
und kein Licht fällt dort hinein?
Weißt du wie das Leben ist
wenn der Lebensmut dir fehlt
wenn die Angst die Seele frisst
und die Dunkelheit dich quält?

Lass dein Herz fliegen

Tausend Sorgen machen dein Leben schwer.
So viel Enttäuschungen, es werden täglich mehr.
Die Welt ist dunkel und kalt um dich herum
du siehst kein Licht mehr, du fragst dich nur, warum

Menschen, Freunde, lassen dich im Stich.
Echte Freundschaft gibt es scheinbar nicht.
Keiner ist da, der wirklich zu dir hält.
Bist du allein, ganz allein auf dieser Welt?

Ich liebe dich

Ich liebe dich... sinds' nur noch leere Worte?
Ich liebe dich... ist's mehr als schöner Schein?
Ich liebe dich! Ich will an jedem Orte
und jeden Tag dein bester Freund dir sein.

Ich liebe dich... es ist nicht leicht an manchen Tagen,
so voller Zweifel, sich das zuzusagen.
Ich will, trotz vielerlei Versagen,
die Last und Lust des Lebens mit dir weiter tragen.

How to fall out of love

Ich sitze hier an meinem Schreibtisch und denke mir: Das kann nicht sein.
Wie oft schon hab ich das gehabt, nein, darauf fall ich nicht mehr rein.
Und doch kann ich nicht von ihm lassen, er zieht mich an wie ein Magnet,
Ich würde ihn so gerne hassen, doch merke ich, dass das nicht geht.
Schreib seinen Namen an die Wand, in alle meine Bücher rein
und weiß: Ich bin ihm unbekannt, er will mich nicht, es soll nicht sein.
Er hat ne andre, die ist älter, die hat Erfahrung, Mannohmann.

Seiten

RSS - Heiko Kuschel abonnieren