ruhiges Lied

Wir preisen deinen Tod

Ein kurzer, aber sehr schöner Gebetsruf. Auch als Kanon für zwei Stimmen möglich.

Wir preisen Deinen Tod, wir glauben, dass Du lebst,
wir hoffen, dass Du kommst zum Heil der Welt.
Komm, o Herr, Bleib bei uns.
Komm, o Herr, Retter der Welt.

Im Dunkel unsrer Nacht

Taizé: Ein Ort in Frankreich mit einer ungeheuren Anziehungskraft für junge Menschen, die dort gemeinsam beten und singen.

Die vierstimmigen, einfachen, immer wieder wiederholten Lieder von Jacques Berthier bringen Ruhe und eine meditative Atmosphäre. 

Der Text dieses Liedes stammt vom unvergessenen Gründer der Communauté der Taizé, Frère Roger.

Von guten Mächten

Dietrich Bonhoeffer schrieb diesen zu Herzen gehenden Text um Weihnachten/Neujahr 1944, als schon ziemlich klar war, dass er die Zeit der Gefangenschaft nicht überleben würde. Trotzdem - oder gerade deshalb? - lässt dieses Lied ein tiefes Vertrauen spüren. Siegfried Fietz hat das Lied vertont.

Ein wunderbares, ruhiges Lied, das fast jeder kennt.

Seiten

RSS - ruhiges Lied abonnieren