Artikel auf Kuschelkirche

Zoom-Andacht statt MehrWegGottesdienst: (Zuh-)aushalten

Sonntag, 21. März 2021 - 17:30

Corona. Zuhause bleiben. Lockdown.

Langsam können wir alle diese Begriffe nicht mehr hören. Bis zu unserer Zoom-Andacht wird zumindest der Lockdown hoffentlich weitgehend zu Ende sein. Trotzdem bleibt die Frage: Wie können wir mit dem Erlebten umgehen? Wie hat es uns verändert, die Welt verändert, dass wir so lange auf so viele Begegnungen verzichten mussten und es immer noch müssen?

Zu Hause aushalten. Was alles – nicht nur bezogen auf Corona – müssen wir aushalten? Was hilft uns dabei, Geduld zu bewahren und möglichst trotzdem zuversichtlich in die Zukunft zu schauen?

Plötzlich bist du da - ein Elternbericht

Ein Elternbericht zum Schwerpunktthema "Frühchen-Väter" für das Magazin des Bundesverbandes "Das frühgeborene Kind" e.V. - Nr. 1-2014, 15.3.2014

„Ich glaub, es geht los!“ - Selbst beim vierten Kind ist dieser Satz alles andere als Routine. Nach langen Monaten des Wartens und mancher Quälerei meiner Frau mit dickem Bauch und so weiter ganz plötzlich – und natürlich immer kurz nach Mitternacht – dieser Moment, in dem das Warten ein Ende hat, in dem auf einmal alles ziemlich schnell geht und die Aufregung um die Geburt beginnt. Nur: Diesmal ist es doch noch viel zu früh! Der Geburtstermin ist doch noch lange hin! Was bedeutet das für unser Kind?  Ab welchem Alter kann ein Frühgeborenes eigentlich überleben? Wird da alles in Ordnung sein? Wird unser Kind Schäden davontragen?

Wie geht es Nele?

Nele ist heute ein gesundes, fröhliches und aktives Kind. Wir sind dafür sehr dankbar, denn wir wissen: Manchen Eltern ist dieses Glück nicht gegönnt. Vielleicht ist auch für Sie dieses Buch ein kleiner Trostspender in schwierigen Zeiten.

über das Buch

Nele wird zu früh geboren. Mehrere Wochen muss sie in der Klinik bleiben, bis ihre Familie sie endlich nach Hause holen darf.

Die Zeit des bangen Wartens und der Vorfreude hat Neles Vater in sehr persönliche Worte gefasst. Elf berührende Kurztexte zeugen von zärtlicher Vater­liebe, Hilflosigkeit und festem Glauben.

Heiko Kuschel lebt mit seiner Frau und vier Kindern in der Nähe von Schweinfurt. Er ist evangelischer Pfarrer und bloggt unter anderem für www.evangelisch.de.

Plötzlich bist du da: Gedichte und Gebete für ein Frühchen

28 Seiten, durchgehend farbig illustriert

Hardcover 19,90 € ISBN 978-3-8482-1642-0 (Amazon-Link)

broschiert 9,90 € ISBN 978-3-8448-1565-8 (Amazon-Link)

E-Book 6,49 € ISBN 978-3-8482-7458-1 bei Amazon, iTunes, Libri und vielen weiteren Anbietern

www.ploetzlichbistduda.de

In jeder Buchhandlung bestellbar.

Artikel auf Kuschelkirche abonnieren