Neueste Beiträge

veröffentlicht in: Stilvoll glauben am Fr., 11.11.2022 - 19:34
Die EKD hat ein Tempolimit für Dienstwagen beschlossen. Die Welt geht unter.

veröffentlicht in: Stilvoll glauben am Do., 10.11.2022 - 21:37
Zumindest auf seinem Twitter-Account

veröffentlicht in: Wagenkirche am Fr., 04.11.2022 - 16:18
Wagenkirche am 4.11.2022: Alles muss raus! Heiko Kuschel 4. November 2022 - 16:18 20221104.mp3

Wagenkirche am 4.11.2022: Alles muss raus!

Hallo Lorenz, schön, dass du da bist! Schau mal, ich hab dir was mitgebracht.

Was soll denn das sein?

Keine Ahnung. Wirklich überhaupt nicht. Lag in meinem alten Büro, als ich das bezogen habe, und jetzt bin ich’s ja endlich los. Freust du dich?

Also, ähm, na ja, ehrlich gesagt ...

Schon ein bisschen undankbar, oder? Na egal, Hauptsache, ich bin’s los. Seit unserem MehrWegGottesdienst zum Thema „Alles muss raus“ räum ich einfach alles aus, was geht.


veröffentlicht in: Schweinfurt-evangelisch.de am Mo., 31.10.2022 - 10:46
Diakon Norbert Holzheid feierte Dienstjubiläum in St. Johannis Schweinfurt

Vor einem Vierteljahrhundert kam Diakon Norbert Holzheid zusammen mit seiner Familie nach Schweinfurt. Nun wurde er in einem Gottesdienst in der außergewöhnlich gut gefüllten St. Johanniskirche für seinen Dienst geehrt und gemeinsam mit seiner Frau Christa gesegnet. Viele, die ihm in diesem langen Zeitraum begegnet waren und in einem seiner vielen Tätigkeitsfelder mit ihm zusammengearbeitet hatten, waren gekommen. Auch für die deutlich gewachsene Familie waren gleich mehrere Bänke reserviert.


veröffentlicht in: Stilvoll glauben am So., 30.10.2022 - 22:03
Zumindest ein „Kirchenstreit“ konnte gerichtlich beigelegt werden.

veröffentlicht in: Stilvoll glauben am Do., 27.10.2022 - 08:22
Schon wieder Wien: Auf dem Friedhof gibt’s auch Platz für Bücher

veröffentlicht in: Stilvoll glauben am So., 23.10.2022 - 13:36
In Wien gibt es nun lebende Särge – aus Pilzen

veröffentlicht in: Citykirche Blog am Mo., 17.10.2022 - 11:41
Predigt zum Schulanfangsgottesdienst der Landwirtschaftsschule: Planloser Jesus? 653.LWS-Anfang-2022.mp3 Heiko Kuschel 17. Oktober 2022 - 11:41

Liebe Schülerinnen und Schüler der Landwirtschaftsschule, liebe Lehrerinnen und Lehrer!

Heute möchte ich, dass Sie sich richtig ärgern über mich. Nein, eigentlich über Jesus. Nein, natürlich nicht. Oder vielleicht doch?

Ach nee, denken Sie jetzt vielleicht. Ist doch eh alles schon schwer genug gerade. Und jetzt bringt der Pfarrer hier noch nicht mal ne schöne Predigt, wo ich mich mal ein bisschen ausruhen kann und gestärkt rausgehen kann mit einem guten Gefühl. Jetzt will der mich auch noch ärgern.


veröffentlicht in: Citykirche Blog am Mo., 17.10.2022 - 09:34
Ansprache beim MehrWegGottesdienst: Alles muss raus! 652.Predigt-MWG2210-Allesmussraus.mp3 Heiko Kuschel 17. Oktober 2022 - 9:34

Alles muss raus!

Als Jugendlicher hab ich von meiner Oma mehr aus Spaß einen riesigen Stoffteddy geschenkt bekommen. Er hieß Anatevka Astanovka Tramwaija, also Anatevka Straßenbahnhaltestelle. Hatte schon einen Brandfleck am Kopf und lag eigentlich nur noch irgendwo rum. Ich hab ihn raus zum Sperrmüll. Da lag er nicht lang – ich musste ihn wieder reinholen. Hab’s nicht fertiggebracht, ihn da draußen liegen zu sehen, ihn loszulassen.


veröffentlicht in: Schweinfurt-evangelisch.de am Sa., 08.10.2022 - 15:09
Pfarrerin Sigrid Ullmann geht in den Schuldienst – Pfarrer Mulugeta Giragn Aga installiert

Nach vier Jahren in der Kirchengemeinde St. Lukas Schweinfurt wechselte Pfarrerin Sigrid Ullmann zum 1. September in den Schuldienst. Sie unterrichtet nun an verschiedenen weiterführenden Schulen in der Stadt. In einem Gottesdienst wurde sie feierlich verabschiedet. Ihr Kollege Pfarrer Mulugeta Giragn Aga, der gemeinsam mit ihr in der großen Kirchengemeinde gearbeitet hatte, wurde zum Ende seines Probedienstes offiziell installiert.

In ihrer letzten Predigt an ihrer alten Wirkungsstätte thematisierte Pfarrerin Ullmann die vielen Veränderungen, die derzeit in den Kirchengemeinden anstehen: Umstrukturierungen, Kürzungen und gleichzeitig auch neue Konzepte. Sie forderte dazu auf, auch einfach mal dankbar zu sein und zu genießen, was da ist. „Ich denke gern an die Zeit in dieser Gemeinde zurück“.
Dekan Bruckmann dankte ihr für die Dienste, die auch über den Gemeindedienst hinausgingen. So war sie Mitglied in der Gottesdienst-Steuerungsgruppe, die bereits seit Jahren an einem gemeinsamen Gottesdienst-Konzept für die Innenstadt-Gemeinden arbeitet. Ihre Auslegungen der Wochensprüche, die sie seit Beginn der Pandemie schrieb und regelmäßig auch per Email verschickte, wurden von vielen gern gelesen.